Witzestammtisch

Lustig zu ging es am 13. November beim Witzestammtisch im Gasthaus Schweiger in Arbing.

Abendwanderung zur Frühmühle

Unsere diesjährige Abendwanderung fand heuer am 17. Juli 2019 statt. Vom Treffpunkt Pendlerparkplatz wanderten wir entlang des Tobrabaches zur Frühmühle. Franz Praher, der Besitzer der Frühmühle, hat diese liebevoll und mit viel Arbeitseinsatz restauriert. Da dieses Objekt nicht an das öffentliche Stromnetz angeschlossen ist, hat sich Herr Praher ein kleines, technisch sehr ausgeklügeltes Wasserkraftwerk gebaut. Nach einer kurzen Führung wurden wir zu Getränken, Kaffee und Kuchen eingeladen. Wir haben auch noch eine sehr interessante Erfindung von Herrn Praher kennengelernt. Es handelt sich um einen akkubetriebenen Obstsammler, der unseren Bauern die Ernte wesentlich erleichtert.

Danach ging es im romantischen Wald nach Groißing, wo wir beim Leherbauer bei Speis und Trank noch gemütlich plauderten. Bei Einbruch der Dunkelheit ging es zurück nach Arbing.

Vereinsausflug „Grüne Erde“

Der schon zur Tradition gewordene Vereinsausflug fand heuer am 6. April 2019 statt. Er führte uns zunächst nach Pettenbach zur Grünen Erde. Bei einer sehr interessanten Führung durch das Freigelände, die Produktionsstätten und die Ausstellungsflächen lernten wir deren Philosophie kennen. Die Grüne Erde steht seit mehr als 35 Jahren für nachhaltige und faire Öko Produkte. Das sehr sehenswerte und innovative neue Unternehmens- und Besucherzentrum wurde am 27. September 2018 eröffnet.

Danach ging es weiter zum Mittagessen in das Restaurant Forellenhof-Wieselmühle in Grünau im Almtal. Dort wurden wir mit aus der eigenen Zucht stammende Forellen in verschiedensten Zubereitungsvariationen, aber auch mit hervorragenden anderen Speisen verwöhnt.

Recht kruselig wurde es am Nachmittag beim Besuch des Kriminalmuseums in Scharnstein. Hier konnten wir uns über die Geschichte des österreichischen Justiz- und Sicherheitswesens vom späten Mittelalter bis in unsere Zeit informieren. Zahlreiche Exponate über Gerichtsverfahren der Vergangenheit, aber auch Folter und Strafvollzug sind dort ausgestellt. Die originale Folterkammer gewährte uns Einblick in die Praxis der historischen Justiz. Sichtlich erleichtert darüber, dass wir in der heutigen Zeit leben dürfen, traten wir die Heimreise an.

Kasnudln kochen

Am 9. März 2019 führte uns Christina Kaufmann in der Vermarktungshalle der Bauern in die Kunst des Kasnudelkochens ein.

Jahreshauptversammlung 09. Jänner 2019

Zur Jahreshauptversammlung im Schlossgasthaus Schweiger konnte Obfrau Daniela Kranzer zahlreiche Gäste begrüßen. Dem gemeinsamen Abendessen folgte der offizielle Teil. Der Jahresrückblick der Obfrau wurde durch eine Bilderpräsentation ergänzt. Nach dem Bericht und der Entlastung des Kassiers wurden die Mitglieder von Frau Elfriede Reindl über das umfangreiche Angebot des Roten Kreuzes informiert. Den Abschluss bildete eine kurze Vorschau über die geplanten Aktivitäten 2019.